Leitung

Alma De Lon, Mezzosopran, ist in München aufgewachsen. Sie ist seit 2006 Mitglied des Staatstheaters Wiesbaden und seit dessen Gründung Chordirektorin des Konzertchores der Lufthansa. Sie ist Absolventin u.a. des renommierten San Francisco Conservatory of Music, Gründerin der Vokal Akademie De Lon Wiesbaden e.V. und der Pocket Opera Wiesbaden. Zu ihren Bühnenrollen gehören u.a. der Orfeo aus der Oper „Orfeo ed Euridice” von Ch. W. Gluck und Santuzza aus „Cavalleria Rusticana” von Pietro Mascagni. Sie ist Gewinnerin mehrerer Wettbewerbe und Stipendien, unter anderem der Münchner Singschul’ der Bayrischen Staatsoper. Alma De Lon liebt den klassischen Gesang, tritt aber auch sehr gerne und mit Erfolg mit Jazz und Pop Formationen auf.

Die in Düsseldorf geborene Sopranistin Regina Bartels studierte nach ihrem Abitur Gesang in Saarbrücken bei Matthias Heiling und bekam schon bald ihr erstes Engagement im Opernchor des Saarländischen Staatstheaters. Nach Abschluss ihres Sprachstudiums entschied sie sich, kurzzeitig etwas anderes zu machen und begann 1991 bei Lufthansa. 1997 wechselte sie in den Extrachor des hessischen Staatstheaters Wiesbaden. An der Wiesbadener Musik-und Kunstschule nimmt sie weiterhin Gesangsunterricht bei der Dozentin Maria Tuczek-Graf und erweitert ihr Fach um das Koloraturfach. 2015 begleitete sie das Lufthansa Orchester als Flötistin nach Puerto Rico. Daraus entstand die gemeinsame Idee, einen Lufthansa Chor zu gründen. Seit Juni 2016 ist sie Spartenleiterin des Lufthansa Konzertchores und teilt sich die künstlerische Leitung mit Alma De Lon.